TRIPOND Wurm-Medikament rapid 500 ml

33,09 inkl. MwSt.

Reichweite
TRIPOND Wurm-Medikament rapid 500 ml Reichweite: 10.000 Liter

TRIPOND Wurm-Medikament rapid 1000 ml Reichweite: 20.000 Liter

TRIPOND Wurm-Medikament rapid 5000 ml Reichweite: 100.000 Liter

Vorrätig

Artikelnummer: AL 25 Kategorie:

Beschreibung

Beschreibung
Bezeichnung des Arzneimittels

TRIPOND Wurm Medikament rapid Lösung
(Wirkstoff: Cyromazin)

Anwendungsgebiete:

Arzneimittel-Lösung für Gartenteichzierfische gegen Hautwürmer (Gyrodactylus), Kiemenwürmer (Dactylogyrus) und Bandwürmer (Cestoden).

Symptome:

Bei Befall mit Kiemenwürmern erhöhte Atemfrequenz. Zierfische mit Bandwurmbefall magern oft trotz normalem Fressverhalten rapide ab. Bei einem Befall mit Hautwürmern versuchen die Fische, sich durch Scheuerbewegungen der Würmer zu entledigen.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen:

Keine bekannt. Sollten Sie Nebenwirkungen beobachten, teilen Sie diese bitte einem Tierarzt oder Apotheker mit.

Tierart:

Zierfisch

Dosierungsanleitung, Art der Anwendung:

Zur Senkung des Infektionsdrucks empfehlen wir vor der Behandlung die Hälfte des Teichwassers auszutauschen. Je 1000 l Teichwasser 50 ml Wurm-Medikament rapid durch Rühren in einem Eimer mit Teichwasser vorlösen und dann über die Teichoberfläche verteilen. UV-Bestrahlung abschalten. Bei Hautwürmern und Bandwürmern reicht in der Regel eine einmalige Behandlung. Die Eier von Kiemenwürmern werden aber nicht erfasst. Die Behandlung gegen Kiemenwürmer ist daher im Abstand von ca. anderthalb Wochen zweimal zu wiederholen.

Während der Behandlung mit dem Wurm-Medikament rapid ist der Teich unter laufender Beobachtung zu halten. Bei Auftreten von bakteriellen Trübungen o. Anzeichen von Sauerstoffmangel ist ein sofortiger Wasserwechsel durchzuführen. Der Teich ist während der Behandlung gut zu durchlüften!

Hinweis für den Fall der Überdosierung, Unterbrechung und Absetzen: Im Falle einer festgestellten Überdosierung ist die Hälfte des Wassers zu wechseln und über Aktivkohle zu filtern.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Aufbewahrung:

Arzneimittel vor Licht schützen und für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Besondere Warnhinweise:

Das Wurm-Medikament rapid ist unverträglich für Wirbellose. Schnecken, Muscheln, Garnelen u. A. müssen von der Behandlung ausgeschlossen werden. Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen. Nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr anwenden.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Beseitigung von Tierarzneimitteln:

Nicht gebrauchte Tierarzneimittel bei entsprechenden Sammelstellen abgeben.

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg


Exklusive Produkte

Sonderkategorie an Produkten